130 Bürgerinnen und Bürger engagierten sich in vier IdeenWerkstätten - Stärken/Schwächenanalyse (SWOT) liegt nun vor

Ein breites Spektrum von Ideen und Vorschlägen ist das Ergebnis eines konstruktiven und inhaltlichen Miteinanders in den LEADER-IdeenWerkstätten Tourismusentwicklung, Ortsentwicklung, Landschaftsentwicklung und Wirtschaftsentwicklung, die kürzlich als weiterer Schritt auf dem Weg zur LEADER-Region Vulkaneifel 2014-2020 erfolgreich abgeschlossen werden konnten.

Herzlichen Dank für die aktive Mitarbeit!

Ein wichtiger Teil der Arbeit in den IdeenWerkstätten war die Beurteilung der Stärken/Schwächenanalyse (abgekürzt: SWOT) für die Region. Die Ergänzungen und Empfehlungen aus den Diskussionen wurden in die Stärken/Schwächenanalyse aufgenommen.

Nachfolgend finden Sie die ergänzte Analyse nach den Bereichen Tourismusentwicklung, Ortsentwicklung, Landschaftsentwicklung und Wirtschaftsentwicklung gegliedert:

Sollten Sie noch Änderungs- oder/und Ergänzungswünsche zu den obigen Zusammenfassungen haben, füllen Sie bitte das nachfolgend eingerichtete Kontaktformular aus.

Anfang 2015 wird es eine weitere Bürgerbeteiligung in Form einer öffentlichen Informationsveranstaltung geben, bei der das gesamte Entwicklungskonzept (LILE) vorgestellt wird. Danach wird die Final-Fassung als Bewerbung für den anstehenden Regionen-Wettbewerb beim zuständigen Ministerium eingereicht.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail